Vereine in Langenwang

Verkehrs- und Verschönerungsverein Langenwang e. V.

In der Abschrift des originalen Protokollbuches ist zu lesen, dass der Verkehrs- und Verschönerungsverein Langenwang e. V. am 6. Juli 1911 in einer öffentlichen Gründungsversammlung gegründet wurde. Als Zweck gab man an „die landschaftliche Schönheit von Langenwang und Umgebung zur Kenntnis und Geltung zu bringen“.

 In den frühen Jahren beriet man über die Staubplage auf der Straße, verursacht durch schnelles Fahren der Autos und gab 370 RM Zuschuss zur Straßenteerung.

Man legte fest, dass im Zimmerpreis Heizung, Licht und das Putzen von ein Paar Schuhen enthalten ist.

 Über diese historischen Themen schmunzelt man heute. Jedoch genau wie in der Vergangenheit kümmert sich der Verein darum, dass die Wege und Ruhebänke instand gehalten werden, im Frühjahr gibt es eine Müllsammelaktion, an der immer gerne Kinder helfen, und im Sommer beteiligt sich Langenwang an einer Blumenschmuckprämierung. Zweimal im Sommer gibt die Musikkapelle Fischen ein Konzert vor dem Haus des Gastes. Dabei sorgen die Vereinsmitglieder für das leibliche Wohl der Zuhörer. Eine weitere Aufgabe „moderner Art“ ist die Gestaltung der Homepage Langenwangs.

Getreu der Zweckbestimmung bei der Gründung vor über 100 Jahren möchte der Verein weiter dafür sorgen, dass Langenwang für seine Bewohner und deren Gäste lebens- und liebenswert ist und bleibt.




Kapellenverein Langenwang e. V. 2005

St. Antoniuskapelle

Die St. Antoniuskapelle in Langenwang wurde bereits im 18. Jahrhundert erbaut.

Sie gehörte zunächst der Rechtlergemeinde Langenwang, danach der Gemeinde Fischen und seit 1979 der Pfarrkirchenstiftung Fischen. Im Laufe der Jahre wurden zahlreiche Restaurierungen und Erneuerungen im Inneren sowie im Äußeren vorgenommen.

2004 erkannte man, dass eine Dachsanierung an der Kapelle dringend notwendig sei, und gründete Anfang 2005 den Kapellenverein. Die Vereinsmitglieder machten zusammen mit zahlreichen Spendern, Handwerkern, Rechtlern, der Pfarrkirchenstiftung Fischen, der Diözese, dem Denkmalschutz und der Gemeinde Fischen die Eindeckung des Daches mit Kupfer möglich.

 2016 ließ der Verein eine Broschüre über die Geschichte, Architektur, Ausstattung und sakrale Kunst der Kapelle drucken, die am Eingang ausgelegt ist, und die man gegen eine kleine Spende mitnehmen kann.

Jedes Jahr wird der Namenstag des heiligen Antonius gefeiert.

Dazu wird eine Patrozinium - Messe mit Gedenken für die Verstorbenen aller Langenwanger Vereine in der Kapelle gelesen. Im Anschluss daran trifft man sich zum gemütlichen Beisammensein mit Brotzeit und Getränken im Haus des Gastes.

Zugunsten der Kapelle veranstaltet der Verein jedes Jahr die Sommerserenade an dem idyllisch auf einer Anhöhe stehenden Pavillon in Langenwang. Man schaut auf eine wunderschöne Bergkulisse, zur Unterhaltung treten örtliche Musik- und Gesangsgruppen auf, und auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

In der Weihnachtszeit errichten Mitglieder des Vereins jedes Jahr eine liebevoll gestaltete Krippenlandschaft in der Kapelle.

Das ganze Jahr über sorgen Vereinsmitglieder dafür, dass die Kapelle sauber und aufgeräumt und immer mit frischen Blumen geschmückt ist.

 

Quelle: Broschüre St. Antonius

 


SG Langenwang 1894 e. V.

Kontakt zum Verein über die

1. Schützenmeisterin Petra Glatz

 

Dorftsrasse 17

87549 Rettenberg

Telefon: 08327 / 9820

Email: petraglatz@web.de